Newsletter-April | timberfarm-gmbh.de
- zurück -

Unterzeichnung Kooperationsvertrag ProCaucho

tor-weg-bulldozer

(01. April 2018) TIMBERFARM unterzeichnet wegweisenden Kooperationsvertrag: Ab April 2018 wird der Kautschuk der Kautschukplantagen LAS ANIMAS und EL ALTO, von denen immer mehr Kautschukbäume in die Erntephase übergehen, vollständig von ProCaucho abgenommen. Dies bedeutet, dass nun jeden Monat Kautschuk-Erlöszahlungen an die Baumbesitzer der 2012er Kautschukplantagen LAS ANIMAS und EL ALTO erfolgen.

Der TIMBERFARM SA Panama, welche für uns und alle Baumbesitzer für die Bewirtschaftung und Verwertung der Kautschukplantagen verantwortlich zeichnet, ist es gelungen, eine Vereinbarung mit der lateinamerikanischen Firma ProCaucho abzuschliessen, die den Abverkauf von Kautschukerträgen von allen Plots der 2012er Kautschukplantagen LAS ANIMAS und EL ALTO beinhaltet.

Wie ist diese Vereinbarung zustande gekommen?

ProCaucho und TIMBERFARM arbeiten schon seit mehreren Jahren zusammen. Das Unternehmen betreibt in Kolumbien größenmässig vergleichbare Kautschukplantagen wie TIMBERFARM in Panama, allerdings mit dem Unterschied, dass sich ein erheblich größerer Teil der ProCaucho-Baumbestände bereits im Erntealter befinden. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch im Handel mit Kautschukprodukten im gesamten lateinamerikanischen Raum aktiv. Die ProCaucho-Kautschukverarbeitungsfabrik im kolumbianischen Cimitarra, welche 2013 ihren Betrieb aufnahm, dient als Vorbild für die derzeit in Chepo entstehende TIMBERFARM-Kautschukfabrik GRAN PIEDRA.

In Bezug auf die Verwertung von Kautschuk sind ProCaucho und TIMBERFARM mit den gleichen Herausforderungen konfrontiert.

Damit Naturkautschuk am Kautschukmarkt zu Marktpreisen abgesetzt werden kann, sind Mindestvolumen von 3.000 Tonnen und mehr pro Jahr unerlässlich. Das ist nichts Neues und einer der Hauptgründe, weshalb die Expansionsstrategie von TIMBERFARM darauf ausgelegt ist, in den kommenden Jahren die Plantagenflächen auf rund 10.000 Hektar mit einem voraussichtlichen Erntevolumen von bis zu 30.000 Tonnen pro Jahr auszubauen.

Die ersten erntbaren TIMBERFARM-Kautschukplantagen LAS ANIMAS und EL ALTO umfassen eine Fläche von 117 Hektar. Sobald die über 64.000 Kautschukbäume auf diesen beiden Plantagen in voller Produktion stehen, wird ein Kautschukertrag von durchschnittlich rund 350 Tonnen pro Jahr resultieren. Dieses Volumen liegt zwar noch deutlich unter dem geforderten Mindestvolumen, wird sich aber durch den Ernteeintritt weiterer Kautschukplantagen in den kommenden Jahren schnell nach oben bewegen. Bereits in zwei bis drei Jahren dürfte das zu erntende Kautschukvolumen durch den Eintritt der 2013er bis 2015er Plantagen auf jährlich ueber 3.000 Tonnen angewachsen sein. Das voraussichtliche Gesamtvolumen aller bis 2018 gepflanzter Kautschukbäume wird bereits mehr als 5.000 Tonnen betragen.

ProCaucho ist diesbezüglich zwar schon etwas weiter, aber vor allem mittelfristig sind die Herausforderungen in Bezug auf das Erntevolumen für ProCaucho dieselben.

Die Bündelung von Kräften und Kapazitäten, um den Kautschukmarkt mit größeren Kautschukvolumen professionell bedienen und bearbeiten zu können, ist fuer ProCaucho deshalb genauso wichtig wie für TIMBERFARM. Beide Unternehmen beabsichtigen darum, die Kooperation über die jetzige Vereinbarung hinaus weiter auszubauen.

Die damit einhergehende verbindliche Ernte- und Absatzzusage ist von den TIMBERFARM-Kunden und -Investoren, welche bereits erntefähige Baumbestände besitzen, mit grosser Freude und Befriedigung aufgenommen worden. Der einhellige Tenor ist: Die Investition in Kautschukplantagen und das Vertrauen in TIMBERFARM zahlen sich aus.

Optimierung von Wachstums-, Ernte- und Verarbeitungsprozessen

TIMBERFARM-Chef Breidenstein nutzte seinen Aufenthalt in Panama, um nebst der Inspektion der Kautschukplantagen sowie der überprüfung des Baufortschritts der entstehenden TIMBERFARM-Kautschukfabrik eine Zusammenarbeit mit der brasilianischen Firma PLANTHEC, namentlich mit Ing. Cassio Scomparin, zu definieren. Scomparin war von 1997 bis 2015 für Michelin tätig, zuletzt als Geschäftsführer der Michelin-Kautschukproduktion in Brasilien (Anbaufläche: 11.000 Hektar). Sein wissenschaftlich orientiertes Beratungsunternehmen PLANTHEC ist auf die Optimierung von Wachstums-, Ernte- und Verarbeitungsprozessen auf Kautschukplantagen und in Verarbeitungsbetrieben spezialisiert und verfügt über ein einmaliges Netzwerk in der Kautschukbranche. PLANTHEC wird TIMBERFARM in der übergangsphase vom Plantagenbauer zum Kautschukproduzenten und während des parallel anlaufenden Markteintritts mit seinem Knowhow und seinen Beziehungen unterstützen.

Alle Newsletterartikel

- Januar 2018 - Februar 2018 - März 2018 - Mai 2018 - Juni 2018 - Juli 2018 - August 2018 - September 2018 - Oktober 2018 - November 2018 - Dezember 2018